Kanzlei Ulrich Retzki Berlin

Herzlich Willkommen auf den Seiten von Rechtsanwalt Ulrich Retzki

- Fachanwalt für Versicherungsrecht -

Das Bild zeigt Rechtsanwalt Ulrich Retzki. Er ist Fachanwalt für Versicherungsrecht in Berlin. Ich bin Fachanwalt für Versicherungsrecht in Berlin und vertrete als solcher ausschließlich Versicherungsnehmer / Versicherte.

In "Versicherungsfällen" stehen sich meistens zwei sehr ungleiche Partner gegenüber, nämlich die professionelle Versicherungsgesellschaft auf der einen Seite und der/die versicherte Laie auf der anderen Seite.

Dabei besteht nicht nur ein erhebliches "Wissensgefälle", sondern auch die Interessenlage beider Seiten ist gegensätzlich: Der Versicherte will die ihm versprochene Versicherungsleistung, in der Regel Geld. Für die Gesellschaft stellt sich ein Schadenfall ihres Kunden naturgemäß als eigener Vermögensschaden dar. In allen Sparten prüft eine spezielle Abteilung, bevor eine Zahlung geleistet wird, ob und in welcher Höhe gemäß den "Bedingungen" gezahlt wird. Es ist kaum zuverlässig bekannt, wieviele Ansprüche bezahlt und wieviele abgelehnt werden. 

Tatsache ist, dass Ablehnungen oftmals hingenommen werden. Der/die Versicherte gibt auf, anstatt den Fall konsequent durch einen unabhängigen Experten des Versicherungsrechts prüfen zu lassen, vielleicht auch aus Angst vor weiteren Kosten. Dadurch wird oft auf namhafte Ansprüche verzichtet.

Sie sollten daher nicht zögern, sich der Hilfe eines Fachanwalt für Versicherungsrecht zu bedienen. Auf diese Weise sind objektiv richtige Beratung sowie Realisierung der berechtigten Ansprüche aus Versicherungen gewährleistet.

Ich vertrete Versicherungsnehmer / Versicherte !

Ihr Ulrich Retzki

Versicherungsrecht allgemein

Versicherungen bieten Schutz vor bestimmten Risiken.

Allen Sparten ist gemein, dass der Inhalt der Verträge im wesentlichen durch die "Bedingungen" bestimmt wird. Seit 1994 gibt es keine Vorabkontrolle der Versicherungsbedingungen durch die Aufsichtsbehörde mehr.

Das hat zu verstärktem Wettbewerb geführt, aber auch zu mehr Auseinandersetzungen. Wichtige Risiken, die häufig versichert werden, sind z.B. Gebäude, Feuer, Sturm, Leitungswasser, Hausrat, Haftpflicht, Kasko, Leben, Rente, Berufsunfähigkeit, Unfall, Krankheit und Arbeitsunfähigkeit.

Sehen wir uns einen "Versicherungsfall" an; Beispiele: Durch einen Sturz kommt es zur Invalidität (Private Unfallversicherung), durch Depressionen muss man seinen Beruf aufgeben (Berufsunfähigkeitsversicherung), ein Brandschaden oder ein Einbruch in einem Internetcafé (Geschäftsversicherung), der geparkte Porsche oder Mercedes ist Opfer von Vandalismus oder Diebstahl geworden (Kaskoversicherung).

Der Möglichkeiten gibt es viele. Man mag den Versicherungsfall als "befürchtetes Ereignis" charakterisieren. Als Versicherter ist man meistens nicht darauf vorbereitet. Man hat einen Vertrag, den man vielfach nie gelesen hatte. Aber auch wenn: Die Beurteilung eines Anspruchs gegen die "Versicherung" ist eine nicht ganz einfache Materie.



Rechtsanwalt Ulrich Retzki ist Fachanwalt für Versicherungsrecht und Rechtsanwalt im Transportrecht mit zwei Kanzleien in Berlin
Kanzlei Rudow: Lieselotte-Berger-Str. 70a, 12355 Berlin | Kanzlei Steglitz: Schloßstr. 41a, 12165 Berlin
Telefon Zentralruf: (030) 6706 6947 | E-Mail: